Die auf 1.500 Meter gelegene Hochebene im westlichen Teil der Insel wird oft mit den schottischen Highlands verglichen und unterstreicht die Vielfalt der Landschaften Madeiras. Hier oben ist es häufig nebelig und sehr windig, die Vegetation ist spärlich – nur Gräser, Ginster und Farn gedeihen in dem rauen Klima. Außer Wanderern, welche die Einsamkeit in der rund 100 Quadratkilometer großen Region suchen, trifft man hier jede Menge weidende Kühe. Das Hochland ist für die gesamte Insel ein Auffangbecken für Regenwasser, das zum großen Teil über Levadas, die berühmten künstlichen Wasserläufe Madeiras, verteilt in Kraftwerke geleitet wird.

Trotz Wind und Nebel sollte eine Fahrt ins Hochland auf dem Programm eines Madeira-Besuches stehen, denn das Paúl da Serra bietet einen grandiosen Blick auf die Schlucht von Rabacal, auf rauschende Wasserfälle und die steile Westküste der Insel.

Paúl da Serra, das übersetzt Gebirgsmoor bedeutet, liegt oberhalb des Baumheide- und Lorbeerwaldgebiets und ist ab Porto Moniz in kurzer Zeit mit dem Auto gut zu erreichen.

Top 3 Ausflüge rund um Madeira

Madeira Ausflüge & Aktivitäten

Genießen Sie eine Wander-und Sightseeing-Tour entlang der Levada do Caldeirão Verde. Madeiras Levadas sind ehemalige Bewässerungskanäle, von hier können Sie die Schönheit der Landschaft und die Aussicht besonders genießen. Hier finden Sie weitere interessante Touren und Ausflüge für Madeira.

Madeira Ausflüge online buchen

Madeira Urlaub buchen

0991 - 2967 67554

Buchung & Beratung durch das Servicecenter unseres Reisebüropartners: Buchungsanfrage

Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr
Sa 09:00-14:00 Uhr
So 09:00-14:00 Uhr

Covid-19 Update

Madeira Covid-19 Informationen

Aktuelle News zum Coronavirus (COVID-19) auf Madeira sowie Infos über aktuelle Maßnahmen und Einschränkungen für Besucher und Besucherinnen...

Für die Einreise auf den Flughäfen, Häfen und Yachthäfen von Madeira gibt es aktuell keine Beschränkungen mehr.
An der südwestlichen Küste Madeiras liegt Ponta do Sol. Hier handelt es sich nicht nur um den sonnenreichsten Ort der Insel, sondern auch um das erste „Digital Nomad Village“. Was bedeutet das? Von...