Freizeitgestaltung auf Madeira

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Freizeitgestaltung auf Madeira © Turismo de Portugal

Die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung auf der Blumeninsel Madeira sind sehr vielseitig. Hier erfahren Sie mehr über die beliebtestens Freizeitaktivitäten auf Madeira. Das ist jedoch nur eine kleine Auswahl an Freizeitmöglichkeiten die Madeira zu bieten hat. Neben Wanderungen können Sie auch zahlreichen Oudooraktivitäten wie Klettern und Abseilen, Canyoning, Quadtouren, Jeep-Fahrten aber auch Segway-Touren auf Madeira ausüben.

Meeresvögel-, Wal- und Delfinbeobachtungen

Auf Madeira gibt es Anbieter, die Walbeobachtungstouren organisieren. Es stehen verschiedene Angebote für Sie zur Verfügung, z.B. eine Fahrt zu den Desertas Inseln oder nach Porto Santo und organisierte Ausflüge “Schwimmen mit den Delfinen”.

Diese und weitere spannende Touren können Sie problemlos bei uns buchen. Weitere Infos zu den Ausflügen & Touren auf Madeira.

Tiefseefischen auf Madeira

Die Insel Madeira liegt an einer privilegierten Zone, wo sich die Wanderrouten von verschiedenen Meerestieren kreuzen. Nutzen Sie diese Gelegenheit zum Tiefseefischen. Zwischen Juni und September finden Sie vor der Küste vor allem den blauen Marlin, den Großaugen-Thunfisch, den Roten Thunfisch, den Blauhai, den Glatten Hammerhai, den Barrakuda und den Schwertfisch.

Wassersport

Wassersportfans finden auf Madeira ein breites Angebot. Das bewegte Meer vor der Küste Madeiras bietet ideale Bedingungen zum Segeln, Surfen und Windsurfen. Orte wie Jardim do Mar, Paul do Mar und der Strand von Faja da Areia in Sao Vicente sind ein beliebter Anziehungspunkt zum Surfen und Windsurfen.

Levada Trekking und Wanderungen

Ein absolutes Muß auf Madeira ist eine Levada-Wanderung. Erkunden Sie die Wanderwege Madeiras und genießen Sie die einzigartige Vielfalt der Vegetation auf einer der unzähligen Wanderwege durch das Zentralgebirge oder durch den Norden der Insel.

Was ist eine Levada?
Der Begriff “Levada” stammt vom portugiesischen Wort “levar” ab und bedeutet “mitnehmen”. Die Levadas sind ein in den Fels gehauenes, offenes Kanalsystem und sie entstanden im 16. Jahrhundert, vorrangig mit dem Ziel, Wasser von der regenreichen Nordküste an die sonnige Südseite zu leiten, um die Zuckerrohr- und Bananenplantagen zu bewässern. Entlang der Levadas führen die so genannten Esplanadas, schmale Wege mit einer Gesamtlänge von etwa 2150 km über die gesamte Insel.
Endecken Sie die Levadas Madeira bei einer der unzähligen Wandertouren und lassen Sie sich von den prächtigen Landschaften verzaubern.
Mehr in dieser Kategorie: « Sport & Fitness auf Madeira

0991 - 2967 67554

Buchung & Beratung