Caniço

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ca. 9 km hinter Funchal liegt Caniço. Die barocke Kirche der zwei Heiligen aus dem Jahr 1783 bestimmt das Stadtbild der Ortschaft und ist Symbol für die einstige Zweiteilung Madeiras.

Weiter bergab in Richtung mehr liegt der Badeort Caniço de Baixo mit seinen weißen Ferienhäusern. Hier finden Sie zwei Badeanlagen, Lido Rocamar und Lido Galomar mit Meerwasserschwimmbecken der gleichnamigen Hotels, welche man als Nicht-Hotelgast gegen eine Gebühr benutzen darf. Etwas weiter ausserhalb befinden sich auch einige Kiesstrände und der größere Strand Reis Magos, von denen aus man bei ruhiger See hinausschwimmen kann.

Mehr in dieser Kategorie: « Caniçal Curral das Freiras »

0991 - 2967 67554

Buchung & Beratung